Aktuell

Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 19. Juni
FCLA 1 - Aegeri
18 Uhr, Peterswinkel


Frauen 1 (3. Liga)
Sonntag, 20. Juni
FCLA 1 - SV Höngg
15 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

Matchberichte - Team 2

08. Juni 2021

Überlegener Derbysieg

Nach der langen Corona-Zwangspause rollte am Sonntag der Ball endlich wieder. Nach einer langen und aufgrund der langen Ungewissheit sowie restriktiven Massnahmen mühsamen Vorbereitung war das Balsam für die Seele jeden Spielers. Die Motivation war entsprechend hoch und bei einem gemeinsamen Kaffee bereitete man sich auf das anstehende Derby vor.

Das Spiel: In den ersten Spielminuten war die lange Zeit ohne Ernstkampf augenfällig. Eine grosse Hektik und viele Fehlpässe prägten das Spiel. So dauerte es bis zur zehnten Minute, bis die Lachner das erste Mal mit ihrem gepflegten Kurzpassspiel gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. Vorerst fand der letzte Ball allerdings nicht den Weg ins Tor. Aber auch Freienbach versteckte sich nicht und konnte das eine oder andere Mal gefährlich über die Seite vorstossen. Der Lachner Torhüter Cuk bekundete mit den jeweiligen Flanken allerdings keine Mühe. In der 22. Minute konnten die Lachner dann das erste Mal jubeln. Nach schnellem Umschaltspiel schickte Mauri Dimitriev auf die Reise und dieser versenkte eiskalt zum Führungstreffer. Dieses Tor wirkte allerdings hemmend auf die Lachner und Freienbach gewann kurzfristig die Überhand. Nach einem Vorstoss durch die Mitte scheiterte ein Freienbacher-Spieler zuerst am Pfosten und der anschliessende Nachschuss landete unglücklich an der Hand eines Lachners – Elfmeter für Freienbach. Der stark aufspielende Cuk hatte aber auch noch ein Wörtchen mitzureden und parierte mirakulös. Beim direkten Gegenstoss landete der Ball bei Praino und dieser sorgte für das Highlight des Sonntagnachmittags. An der Sechzehnerecke liess er nach einem Übersteiger zuerst seinen Gegenspieler falsch abbiegen und schlenzte den Ball danach bilderbuchmässig in die rechte obere Ecke. Dieses 2:0 war eine Erlösung und gleichzeitig der Pausenstand.

Die zweite Halbzeit ist relativ schnell erklärt. Lachen verwaltete den Vorsprung clever und liess dem Gegner durch ein gutes Stellungsspiel kaum eine Chance. Auf der Gegenseite konnte man sich immer wieder mit schönen Ballstafetten vor das gegnerische Tor kombinieren. 3:0 - Kurmann, 4:0 - Junuzi, 5:0 - Mauri; das Resultat hätte gut und gerne noch höher ausfallen können, ging mit Blick auf den zu Spielbeginn beherzten Auftritt Freienbachs allerdings in Ordnung.

Fazit: Durch diesen Sieg konnte der Leader Kilchberg-Rüschlikon wieder unter Druck gesetzt werden. Der Punkterückstand beträgt nun nur noch einen Punkte und am nächsten Sonntag steht das Direktduell an. Die Lachner Jungs wissen, was sie für eine Chance haben. Dementsprechend hoch ist die Motivation beim Team 2. Das Potenzial ist definitiv vorhanden. Nun liegt es am Team diese Woche im Training eine gute Grundlage zu schaffen, um am Sonntag von der ersten Minute an anzugreifen.

Nächstes Spiel: Sonntag, 13.06.2021, 13:00 auf dem Peterswinkel gegen den FC Kilchberg-Rüschlikon 1

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner