Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 20. November
SV Schaffhausen 1 - FCLA 1 (Cup)
18 Uhr, Bühl


Frauen 1 (2. Liga)
Winterpause

Offene Stellen

Für die neue Saison suchen wir noch engagierte Trainer/Assistenten:
Assistenztrainer Junioren A JL
Weitere Auskünfte:
Duska Schwyter, 078 621 92 77

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele

Gesucht: Betreiber/in Clublokal
Lucas Huguelit, 079 833 00 69

Matchberichte - Team 2

29. September 2021

Frauen 1: Dem Tabellenführer einen Punkt abgeknöpft

Nach der Spielfreipause stand das Spiel beim aktuellen Tabellenführer SC Veltheim an. Ein Team, welches immer noch bekannte ehemalige Nationalliga-Spielerinnen im Kader hat. Die ausgegebene Devise war klar; nicht einschnüren lassen, sondern aus sicher Defensive mitspielen und mit Kontern Nadelstiche setzen. Nach erstem Abtasten lancierten die Lachnerinnen nach knapp fünf Minuten mit einer einfachen Passfolge einen ersten Angriff. Nach einem gewonnenen Laufduell versenkte Anna Bingisser den Ball platziert in der entfernteren Torecke zum 0:1. Sicherlich ein Auftakt, mit dem Veltheim so gar nicht rechnete. Sie übernahmen wieder das Spieldiktat, und kamen neben Standards zu ihren ersten Torgelegenheiten. In der 34. Minute schloss Sarah Abbühl, ehemaliger GC-Captain, gekonnt mit einer letzten Finte um Goalie Stina Lach zum 1:1 ab. Leider der sah der sonst gute Schiedsrichter Frank bei der Auslösung das Foul an Captain Adriana Spieser nicht. Aber auch der Ausgleich liess keine Verunsicherung aufkommen. Auch nach der Pause gelang es den Märchlerinnen, gut mitzuspielen. Die Einheimischen versuchten das eine ums andere Mal, hinter die gut stehende Mittelfeldlinie zu gelangen. Die wenigen zwingenden Chancen waren eine sichere Beute von Stina Lach. Bei einem weiteren Angriff folgte in der 61. Minute dann der Kracher des Spiels; leider nur akustisch. Shejla Ganic zog überraschend für alle aus über 25 Metern ab. Für die bereits geschlagene Torfrau sprang der Pfosten ein. Der Ball klatschte zurück an ihren Rücken, von wo er leider nur knapp am Tor vorbeirollte. Obwohl Veltheim auch in der letzten halben Stunde noch etliche Chancen herausspielte, war keine wirklich gefährliche Aktion mehr dabei. Und so belohnten sich die FCLA-Frauen mit einem engagierten Auftritt den ersten Punkt in der neuen Saison.

Am kommenden Samstagabend wird der FC Uster, welcher vor Jahresfrist im Cup klar besiegt wurde, im Peterswinkel begrüsst.

Peterswinkel, Lachen, 35 Zuschauer. – SR: Sepp Frank
Tore: 5. Anna Bingisser 0:1, 29. Veltheim 1:1.
Bemerkungen: FCLA ohne Birchler, Bösch, Bucher, Gojani, Grob und Tellenbach.

 

 

 

 

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner