Nächste Spiele

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 21. Mai
FCLA 1 - FC Grenchen 15
18 Uhr, Peterswinkel

Team 2 (3. Liga)
Samstag, 21. Mai
Wädenswil 1 - FCLA 2
18 Uhr, Beichlen


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 22. Mai
FCLA - Team Furttal Zürich
11 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele
Trainer/innen für alle Alters-
Kategorien (Junioren)

Matchberichte - Team 1

15. November 2021

Team 1: Viel Aufwand - wenig Ertrag

ES/Die Lachner mussten trotz grossem Aufwand und reihenweise guten Chancen sich mit der Punkteteilung begnügen. Gegner Unterstrass erwies sich als der erwartete, spielstarke Gegner und kam etwas schmeichelhaft zu einem Punkt. Die Einheimischen hatten klar die besseren Torchancen, sündigten aber einige Mal aus bester Position. Maurer machte den Anfang und brachte Mitte erster Halbzeit den Ball aus kurzer Distanz nicht am Torhüter Keller vorbei. Die Stadtzürcher spielten dank dem letzten hohen Heimsieg mit viel Selbstvertrauen und prüften immer wieder die Lachner Abwehr und ein erster Distanzschuss parierte Goalie Käppeli mit Bravour. Die Einheimischen bemühten sich weiter um das Führungstor, doch es wollte partout einfach nicht fallen. Zu ungenau der Abschluss oder der Schuss wurde im letzten Moment noch abgeblockt und zuletzt war dann noch Goalie Keller, welcher ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft war. Alle Bemühungen fruchteten nichts und so ging es Torlos in die Pause.

Einige Minuten nach dem Tee begann die nächste grosse Druckphase der Einheimischen und es wurde brandgefährlich vor dem Unterstrasser Tor. Etliche Abschlüsse brachten wiederum keinen Erfolg oder der gegnerische Torhüter Keller war mit starken Paraden erneut Retter in Not. Nicht so bei Nosiadek’s direktem Gewaltsschuss à la «Nationalspieler Widmer», wo der Ball via Lattenunterkante auf oder über der Torlinie aufsprang. Auch der anschliessende Abschlussversuch von Mattia, aus kurzer Distanz, wurde noch irgendwie abgewehrt. Kurze Diskussionen danach ob der Ball die Linie bei diesem Lattenknaller überschritten habe, doch Schiedsrichter Gecici sah dies nicht so. Entgegen dem Spielverlauf landete der Ball im Lachner Netz, als Bandli die erste grosse Chance der Gäste nutzte und mit seinem Schuss erfolgreich war. Wiederum musste man einem Tor hinterherrennen und die Lachner liessen nie locker. Endlich, nach einem Corner, der mehr als verdiente Ausgleich durch einen Kopfball von Materazzi. Der immense Aufwand für ein weiteres Tor sollte sich kurze Zeit dennoch einstellen, als endlich Mattia mit einem gezielten Flachschuss in die rechte Ecke zur verdienten Führung traf. Die Lachner wurden jedoch an diesem Abend nicht für ihren grossen Aufwand belohnt. Ein schneller Angriff der Gäste über rechts und der Querpass verwertete Unterstrass Mittelfeldspieler Kramer zum Entsetzten aller Lachner zum Ausgleich. Nochmals Hoffnung für die Peterswinkler in den Schlussminuten, doch Maurer und Aerne konnten den Ball einfach nicht im gegnerischen Tor unterbringen. So blieb es beim Remis. Ein Resultat, mit dem die Stadtzürcher sicher besser leben können als die Lachner, welche an diesem Abend einfach ohne Fortune im Abschluss waren. Noch ruht die Amateurliga nicht, denn es steht noch die 1. Cuprunde auf dem Programm. Hier reist der FCLA am kommenden Samstag zum SV Schaffhausen.

Stimmen zum Spiel: Unterstrass Torhüter Keller, welcher die Lachner zur Verzweiflung brachte: «Es freut mich, dass ich meine Mannschaft mit guten Paraden im Spiel halten konnte. Klar sind wir mehr als happy über diesen Punkt. Den nehmen wir gerne mit und so können sie mit einem positiven Resultat die Vorrunde abschliessen.»

Lachens Torschütze Mattia dagegen natürlich etwas enttäuscht: «Schade hat es nicht zum Sieg gereicht. Genug Chancen waren vorhanden und er hätte gerne mit seinem ersten Tor als Vater zum erhofften Sieg beigetragen. Immerhin geht man jetzt ungeschlagen in die willkommene Winterpause.»

Samstag, 13. November 2021:  FC Lachen/Altendorf - FC Unterstrass 2:2 (0:0)
Lachen, Peterswinkel, 110 Zuschauer SR Gecici, A1 Barone, A2 Wiget
Tore : 56. Bandli 0:1, 69. Materazzi 1 :1, 79. Mattia 2 :1, 82. Kramer 2 :2
FC Lachen/Altendorf: Käppeli, Nosiadek, Materazzi, D.Dimitriev, Gjocaj, Loko, Galvez (81. Aerne), Schuler (75. De Meo), Maurer, Mattia, Gojani
FCLA-Staff: Trainer Pappone, Assistent Spagnuolo, Physio Mayer und Franzen
FC Unterstrass: Keller, Tippmann, Schneider, Temperli, Solakac, Kramer, Miller, Bandli, Benbiri, Petersen, Sall
Bemerkungen FCLA: Cossa, Baumann, Duraku. L.Praino (verletzt), G.Praino (gesperrt), Stäger, Obrist, Knobel, Corciulo (Ersatztorhüter) nicht eingesetzt  
Verwarnungen: Maurer, Galvez, Materazzi, 3 für Unterstrass

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner
  • b kistler