Nächste Spiele

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 21. Mai
FCLA 1 - FC Grenchen 15
18 Uhr, Peterswinkel

Team 2 (3. Liga)
Samstag, 21. Mai
Wädenswil 1 - FCLA 2
18 Uhr, Beichlen


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 22. Mai
FCLA - Team Furttal Zürich
11 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele
Trainer/innen für alle Alters-
Kategorien (Junioren)

Matchberichte - Team 1

08. November 2021

Team 1: Wichtiger Sieg dank Hattrick von Gojani

ES/Dank einer ausgezeichneten Mannschaftsleistung und einem Hattrick vom wieder erwachtem Topskorer Gojani glückte den Lachnern in Klingnau der erhoffte Befreiungsschlag. Die Lachner wollten nach der letzten unnötigen Heimniederlage eine Reaktion zeigen und dies taten sie in eindrücklicher Weise. Sie hatten das heimstarke Klingnau fast jederzeit im Griff und liessen dem Gegner nicht allzu viel zu. Die erste Hälfte wog hin und her, echte Torchancen waren noch Mangelware, doch noch war die Nachspielzeit zu spielen. Lachen kam noch einmal zu einem Corner, welcher zunächst abgewehrt wurde, jedoch nur bis zu Gjocai. Dieser flankte zur Mitte wo Gojani endlich wieder einmal seine Torqualitäten zeigte und zur Halbzeitführung einschoss. Ein wichtiger Treffer zur rechten Zeit. Nach dem Tee guter Start der Peterswinkler und sie machten nun viel Druck über beide Seiten. Gjocaj setzte sich links vehement durch, seine Flanke wurde abgefälscht, doch Gojani nutzte diese unübersichtliche Situation in seiner für ihn typischen Manier aus und bugsierte den Ball per Kopf über die Linie. Nächste Gefahr für die Aargauer einige Minuten später über rechts. Mattia und Gojani im Doppelpass und die massgeschneiderte Hereingabe von Mattia verwertete Gojani souverän per Kopf zum Hattrick. Die «Zurzibieter» selber hatten dem Ganzen nicht viel entgegen zu bieten und konnten nicht mehr an die letzten, guten Heimauftritte anknüpfen. Lachen liess zudem die Klingnauer nie gross gewähren und hatte heute ein Stürmer in Torlaune und in der Abwehr war D. Dimitriev ein souveräner Ersatz für den gesperrten Materazzi. Die Truppe von Trainer Franci Pappone verdiente sich den Sieg an diesem kalten Novemberabend redlich. Sie können jetzt etwas durchatmen und sich mit etwas mehr Ruhe auf den letzten Auftritt der Vorrunde, zu Hause gegen Unterstrass, vorbereiten.

FC Klingnau - FC Lachen/Altendorf 0:3 (0:1)
Sportplatz Grie, 90 Zuschauer – SR Musanje, A1: Semiz, A2: Baladin    
Tore: 45.+2 Gojani 0:1, 51. Gojani 0:2, 59. Gojani 0:3
FC Lachen/Altendorf: Käppeli, Nosiadek (64.Aerne), Knobel, D.Dimitriev, Gjocaj, Loko (75 Obrist), Schuler, Mattia, G.Praino (53.De Meo), Maurer (89. Albrecht), Gojani (83.Stäger)
FCLA-Staff: Trainer Pappone, Assistent Spagnuolo, Physio Mayer und Frantzen
FC Klingnau:  Süess, Maloki,Lienhard, Merki, Seferi, Ferreira, Gullo, Ademi, Gudelj, Aris, Brkic
FCLA: Cossa, Baumann, Duraku , L.Praino  (verletzt), Galvez, Materazzi (gesperrt) Bajrami Corciulo (Ersatztorhüter) nicht eingesetzt,
Verwarnungen: Loko, Nosiadek, 1 für Klingnau

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner
  • b kistler