Nächste Spiele

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 21. Mai
FCLA 1 - FC Grenchen 15
18 Uhr, Peterswinkel

Team 2 (3. Liga)
Samstag, 21. Mai
Wädenswil 1 - FCLA 2
18 Uhr, Beichlen


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 22. Mai
FCLA - Team Furttal Zürich
11 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele
Trainer/innen für alle Alters-
Kategorien (Junioren)

Matchberichte - Team 1

17. Oktober 2021

Team 1: Erknorkster Sieg im Derby gegen Einsiedeln

ES/Die Lachner setzten sich schlussendlich knapp mit einem erknorksten Derbysieg gegen Einsiedeln durch. Bei Prachtswetter und vor grosser Derbykulisse übernahmen die Einheimischen, nach erstem gutem Abschluss der Gäste, das Zepter und versuchten ihr gewohntes Passspiel gegen die massierte Abwehr der Gäste aufzuziehen. Die Klosterdörfler dagegen waren bedacht, per Konter ihr Glück zu versuchen. Diese sollten bis zum Schluss die Lachner und das Heimpublikum stets beunruhigen. Erste Anstrengungen der Peterswinkler um ein Tor wurden jedoch früh belohnt. Nach einer Flanke von Galvez erzielte D.Dimitriev per Kopf ins hintere Eck den Führungstreffer für das Heimteam. Nur kurze Zeit bot sich die Gelegenheit für die Lachner per Penalty die Führung auszubauen und etwas Ruhe ins Spiel zu bringen. Eine Intervention gegen Giocai im Strafraum führte zum Strafstoss, doch Gojani,s Versuch wurde von Einsiedelns Torhüter R. Nützel gekonnt abgewehrt. Diese Aktion beflügelte nun die Gäste und verunsicherte die Lachner etwas in ihrer Spielweise. Folge daraus der Ausgleich der Klosterdörfler, als nach einem Konter M. Nützel von Abazaj in die Tiefe freigespielt wurde und unhaltbar zum Ausgleich einschoss. Lachen drängte auf eine nächste Führung, doch etliche Versuche per Corner brachten nicht ein erhofftes Tor oder die Abschlüsse waren zu ungenau. Letzte Gelegenheit vor dem Tee für die Klosterdörfler wiederum durch M.Nützel, doch konnte er zu wenig nachsetzen. Auch nach der Pause blieben die Gäste mit ihren Kontern stets gefährlich und Materazzi musste in höchster Not in Corner retten. Lachen drückte weiterhin, spielte jedoch zu umständlich oder zu ungenau um wirklich zu einer echten Torchance zu kommen. Man spürte den Derbycharakter, nichts wurde geschenkt und nun war jederzeit alles möglich. Einsiedelns immer wieder schnell vorgetragene Konter brachten immer wieder Unruhe und ein versuchter Weitschuss der Gäste durch Abazaj verfehlte zum Glück das Tor. Letzte Bemühungen dann der Peterswinkler um das Siegestor. Angetrieben vom heute überragenden Galvez ging es in die Schlussminuten und es kam zu einem Freistoss für die Lachner vor der rechten Strafraumgrenze. Endlich kam eine Flanke von Schuler mustergültig in den Strafraum und es war natürlich Galvez, welcher per Kopf erfolgreich war. Sollte dies die Entscheidung sein. War es, denn ein letzter, guter Versuch der Einsiedler per Freistoss durch Filipelli wurde durch Lachens Torhüter Käppeli souverän in Corner abgewehrt. Ein wichtiger Sieg der Lachner im Derby gegen Einsiedeln, der spielerisch vielleicht nicht schön war, doch zählt in solchen Momenten nur ein Sieg. Wie Matchwinner Galvez nach dem Spiel meinte, wichtig waren nur die 3 Punkte und dass er natürlich das «Winning Goal» erzielte, freue ihn umso mehr. Dem sei aus Lachner Sicht nichts hinzuzufügen.

Samstag, 19.Oktober 2021:  FC Lachen/Altendorf - FC Einsiedeln 2:1 (1:1)
Lachen, Peterswinkel, 300 Zuschauer SR A A.Voldan, A1 T.Breindl, A2 R. Bigger
Tore : 9.D.Dimitriev 1:0, 22. M.Nützel 1 :1, 82. Galvez 2 :1
FC Lachen/Altendorf: Käppeli, Aerne (58.Nosiadek), Duraku, Materazzi, Giocaj , Galvez, Schuler, D. Dimitriev (90+2 L.Praino), Maurer (90.+2 De Meo), Mattia (58.G.Praino), Gojani (84.Loko)
FCLA-Staff: Trainer Pappone, Assistent Spagnuolo, Coach Papaleo, Physio Mayer
FC Einsiedeln: R.Nützel, Fässler, Petrig, Zürni, Lu.Albert (66.Langhart), Walker (79.Filipelli), Abazaj (82.Le.Albert), Prskalo, M.Nützel (82.Boutellier), Borner (66.Hockmann), Akinrinmade
Bemerkungen FCLA: Cossa, Baumann (verletzt), D Alto, Corciulo (Ersatztorhüter) nicht eingesetzt, Albrecht, Knobel, Obrist (Aufgebot anderes Team) Sego, Stäger (abwesend) 
Verwarnungen: Materazzi, Mattia, Schuler, Zürni, Abazaj, Prskalo, Hockmann, 14. Foulpenalty Gojani von Torhüter B.Nützel abgewehrt.

l einsiedeln h21

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner
  • b kistler