Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 23. Oktober
Grenchen 15 - FCLA 1
17 Uhr


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 24. Oktober
Team Furttal - FCLA 1
13 Uhr

Offene Stellen

Für die neue Saison suchen wir noch engagierte Trainer/Assistenten:
Junioren A JL
Weitere Auskünfte:
Duska Schwyter, 078 621 92 77

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele

Gesucht: Betreiber/in Clublokal
Lucas Huguelit, 079 833 00 69

Matchberichte - Team 1

20. September 2021

Team 1: Erhoffter Befreiungsschlag vollends geglückt

ES/Die Lachner setzten sich nach einem eher harzigen Start schlussendlich klar gegen das ebenfalls punktelose Wangen b.O. durch. Das Spiel startete konfus und beide Teams hatten in den Startminuten die eine oder andere heikle Situation zu überstehen. Die Nervosität war beiden Teams anzumerken. Doch allmählich kamen die Peterswinkler besser ins Spiel und versuchten die ersten zwingenden Chancen heraus zu spielen. Eine Erste bot sich für die Eiheimischen, doch die Hereingabe verpasste Gojani nur knapp. Die Solothurner dagegen hatten Pech, denn ein Schuss von Kostadinovic knallte zum Glück für die Einheimischen von der Latte zurück. Kurz vor der Pause ein gutes Durchspiel der Lachner von rechts, eingeleitet von Nosiadek und via Mattia kam der Ball zu Gojani, der sicher zum erlösenden Führungstreffer einschoss. Nach dem Tee bange Momente in der Hintermannschaft Lachens, doch Torhüter Käppeli rettete mirakulös gleich doppelt in extremis und hielt so den knappen Vorsprung. Lachen dominierte zusehends die Partie und die Chancen häuften sich. Eine erste gute Möglichkeit liess Schuler noch aus, doch kurze Zeit später liess er dem gegnerischen Torhüter keine Chance und erhöhte linksfüssig per Flachschuss zum zweiten Tor. Nun nahm das Spiel der Lachner endgültig an Fahrt auf. Angeführt vom nun omnipräsent aufspielenden Captain Schuler, unterstützt durch sichere Interventionen von Torhüter Käppeli, dem überzeugenden Abwehrchef Materazzi und dem unermüdlichen Loko wurden nun die Solothurner klar dominiert. Eine weitere gute Chance bot sich Mattia, welcher alleine aufs Tor losziehen konnte, doch legte er sich den Ball zu weit vor. Besser dann nur Momente später. Eine weitere ausgelassene Chance wurde vom Gegner noch abgewehrt, doch Schuler eroberte den Ball zurück, umdribbelte gekonnt die gegnerische Abwehr und schob uneigennützig den Ball in die Mitte wo Stürmer Gojani nur noch einschieben musste. Gegner Wangen versuchte nun nochmals alles. Eine erste Chance vereitelte Lachens Torhüter Käppeli noch, doch kurze Zeit später musste er sich dennoch geschlagen geben, als Djuric alleine durchmarschierte und den Anschlusstreffer erzielte. Lachen liess sich nicht lange beirren und die erste grosse Chance zur endgültigen Siegsicherung wurde noch ausgelassen. Wenige Minuten vor Schluss machte es dann Obrist richtig besser. Ein Heber über den gegnerischen Verteidiger am rechten Strafraum von Sego nahm Obrist direkt ab und bugsierte das Leder volley in die entferntere Torecke. Dieses schöne Tor war der perfekte Schlusspunkt eines gelungenen Auftritts der Peterswinkler. Das Ziel des ersten Sieges ist nun endlich erreicht, doch die Truppe von Trainer Franci Pappone muss weiterhin hart arbeiten, folgen doch wieder weit stärkere Gegner, allen voran beim nächsten Spiel in Dietikon.

Samstag, 18.September 2021:  FC Lachen/Altendorf - FC Wangen bei Olten 4:1 (1:0)
Lachen, Peterswinkel, 130 Zuschauer
Tore : 44.Min. Gojani 1 :0, 62. Min. Schuler 2:0, 69.Min.  Gojani 3:0, 78.Min. 3:1 Djuric, 90.Min. 4:1 Obrist
FC Lachen/Altendorf: Käppeli, Nosiadek, Knobel, Materazzi, Giocaj, Loko, Schuler, Aerne (58.Min. De Meo) G.Praino (7.Min. Stäger, 55. Min. Obrist), Gojani (70.Min. Ziltener), Mattia (70.Min. Sego)
FCLA-Staff: Trainer Pappone, Assistent Spagnuolo,  Physio Mayer , abwesend Coach Papelo
Wangen b.O: : Grob, Sulejmani, Morina, Moser, Avdiliji,, Kastrati (75. Min.Mohammed), Nedzipi (46.Min.Morinaj), Limani (60.Min. Pomrcic), Kostadinovic (54.Min. Luterbacher), Djuric
Bemerkungen FCLA: Galvez (gesperrt) Cossa, Baumann, Duraku, Maurer, D Alto, L.Praino (alle verletzt) D.Dimitriev (Ferien), Corciulo (Ersatztorhüter) nicht eingesetzt, Albrecht (Aufgebot anderes Team)
Verwarnungen: 35. Min. Nedzipi (Foul),45. Djuiric,(Foul), 67.Min.Gjocai (Foul),75.Min.Morina (Foul) 43.Min. Lattenschuss Kostadinovic

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner