Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 23. Oktober
Grenchen 15 - FCLA 1
17 Uhr


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 24. Oktober
Team Furttal - FCLA 1
13 Uhr

Offene Stellen

Für die neue Saison suchen wir noch engagierte Trainer/Assistenten:
Junioren A JL
Weitere Auskünfte:
Duska Schwyter, 078 621 92 77

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele

Gesucht: Betreiber/in Clublokal
Lucas Huguelit, 079 833 00 69

Matchberichte - Team 1

06. September 2021

Team 1: Niederlage trotz beachtlicher Gegenwehr

ES/Der ersatzgeschwächte FC Lachen/Altendorf musste sich nach langer Gegenwehr schlussendlich doch noch vom starken Favoriten FC Rotkreuz geschlagen geben. Der Anfang war alles anders als optimal, denn nach wenigen Minuten wurde Lachens Torhüter bereits bezwungen. In der Folge mussten sich die Lachner zuerst etwas orientieren und der Aufstiegsfavorit hatte die eine oder andere gute Chance zur Resultatserhöhung. Lachen versuchte dagegen zu halten, doch ihre Bemühungen wirkten zu zaghaft und dies lag auch am starken Gegner, der das Geschehen mehrheitlich dominierte. Eher überraschend kam der Ausgleich. Nach einem der wenigen harmlosen Angriffsaktionen der Lachner auf der rechten Seite flankte G. Praino zur Mitte und am hinteren Strafraum übernahm Gojani den Ball in seiner bekannten Manier und zirkelte den Ball sehenswert über den Torhüter in die entferntere Ecke zum schmeichelhaften Ausgleich. Gegner Rotkreuz zeigte sich nur kurz geschockt und drückte danach dem Spiel weiterhin den Stempel auf und nutzte die Überlegenheit kurze Zeit später erneut aus. Rotkreuzs Stürmer, mit einem verdeckten Schuss, bezwang den Lachner Torhüter abermals. Mit vereinten Kräften wehrte man sich gegen weitere Gegentore und kurz vor der Pause bekam Lachen einen Freistoss vor dem gegnerischen Strafraum. Schuler zirkelte den Ball hoch in den Straftraum und die unübersichtliche Situation vor dem Tor brachte Verwirrung und G. Praino war zur Stelle und drückte den Ball schlussendlich vollends über die Linie zum erneuten Ausgleich.
Nachdem Seitenwechsel übernahm wiederum Rotkreuz das Zepter und sie liessen den Peterswinklern nicht mehr viel zu. Lachen wehrte sich mit allen Mitteln und hoffte, vielleicht schadlos zu bleiben. Doch durch einen Freistoss vor der Strafraumgrenze gingen die Gäste erneut in Führung. Auch die Schlussoffensive der Lachner mit neuen Kräften brachte nicht mehr den wiederum erhofften Ausgleich. Es kam was kommen musste. Ein weiterer Konter der Gäste in den Schlussminuten, abgeschlossen mittels sattem Schuss aus nächster Nähe, besiegelte die Niederlage der Lachner endgültig.
Den Lachnern war nichts vorzuwerfen, denn sie bemühten sich stets, zeigten nach den jeweiligen Gegentoren Charakter, doch der FC Rotkreuz war alles in allem doch zu stark. Sicher hätte das Team von Trainer Franci Pappone gerade heute mit der beherzten Leistung einen Punkt verdient, doch gegen Schluss war der Unterschied doch etwas zu gross. Alles in allem eine Leistung wo man aufbauen kann. Doch die Aufgabe für Lachens Trainer und den Staff mit den vielen Verletzten wird nicht leichter, zumal das nächste Spiel auswärts gegen den momentanen Tabellenführer SC Schöftland ansteht.  

Samstag, 4.September 2021:  FC Lachen/Altendorf - FC Rotkreuz 2:4 (2:2)
Lachen, Peterswinkel, 200 Zuschauer
Tore: 03.Min. 0:1. 23. Min. 1:1 Gojani, 27.Min. 1:2, 43.Min. 2:2 G.Praino, 72. Min. 2:3, 86. Min. 2:4
FC Lachen/Altendorf: Käppeli, Obrist, Knobel, D.Dimitriev, Aerne, Materazzi, Loko, Schuler, G.Praino, Mattia, Gojani       
Eingewechselt: L. Praino, Stäger, De Meo, Sego, Blaser 
Bemerkungen FCLA: Hoppe (Ersatztorhüter nicht eingesetzt), Gjocaj, Nosiadek (gesperrt) Cossa, Baumann, Duraku, Maurer, Galvez, D Alto (alle verletzt), (Corciuolo (abwesend) Albrecht (Aufgebot anderes Team)
FCLA- Staff: Trainer Pappone, Assistent Spagnuolo, Coach Papaleo, Physio: Mayer

l rotkreuz h21

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner