Aktuell

Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 31. Oktober
Grenchen 15 - FCLA 1
17 Uhr, Stadion Brühl


Frauen 1 (3. Liga)
Donnerstag, 29. Oktober
FCLA 1 - Effretikon 1 (Cup)
20.15 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

D/E-Koordinator
C/B-Koordinator
Tel. 078 621 92 77

Clubhaus Pächter/
Geschäftsführer

Matchberichte - Team 1

12. Oktober 2020

Tadelloses Spiel gegen Tabellenletzten

Für den FC Lachen/Altendorf gibt es in diesem Spiel nur ein Ziel und dieses lautet drei Punkte gegen Schlusslicht Adliswil zu holen. Die Gäste möchten versuchen das Momentum des erstmaligen Punktverlustes vom FCLA letzte Woche auszunützen.

Frühe Führung für Lachen Schuler wurde im Strafraum perfekt lanciert und traf nach wenigen Zeigerumdrehungen zum 1:0. Just als der Regen einsetzte konnte Ligatopscorer Gojani die Führung erweitern. Ein indirekter Freistoss aus fünf Metern brachte den Erfolg. Danach liessen es die Hausherren ein wenig ruhiger angehen. Da auch die Limmattaler offensiv wenig zu Stande brachten, spielte sich die Partie im Mittelfeld ab. Avdyli mit der grossen Chance zur drei Tore Führung, aber der Ball prallte in der 34. Minute an den Pfosten. Halbzeit eins gehörte der Heimelf. Lachen wirkte wacher und gewillter den Sieg zu holen. Die Führung zur Pause hätte auch deutlicher sein können.

Start nach Mass in die zweite Halbzeit für das Heimteam. Wiederum waren es Gojani und Schuler, die innerhalb von drei Minuten die Führung verdoppeln konnten. Lachen kam weiterhin zu hervorragenden Möglichkeiten, doch der erst 16-jährige FCA-Torwart Al Rekabe konnte sich einige Male auszeichnen. Gojani konnte seinen zweiten Viererpack bejubeln mit seinen Toren zum 5:0 und 7:0. Kushtrim Bakolli erzielte bei seinem Ligadebut für die Märchler sein erstes Tor per Kopf zum 6:0. Lachen zeigte an diesem regnerischen Samstagabend wiederum eine tadellose Leistung. Der Sieg ist in dieser Höhe absolut verdient. Die nächsten Spiele gegen Schöftland und Rotkreuz dürften auf Augenhöhe sein. Da wird sich zeigen, wie gut diese Mannschaft agiert gegen Mannschaften in der oberen Tabellenhälfte.

Lachen/Altendorf – Adliswil 7:0 (2:0)
Peterswinkel, Zuschauer 220 – SR Pascal Hügli 
Tore: 6. Schuler 1:0, 15. Gojani 2:0, 47. Gojani 3:0, 50. Schuler 4:0, 58. Gojani 5:0, 84. K. Bakolli 6:0, 90. Gojani 7:0
Lachen/Altendorf: Cossa; Auf der Maur (56. Nosiadek), Materazzi, Bakolli, Galvez (56. Obrist); Avdyli, Duraku, Schuler (66. K. Bakolli), Baumann (66. Stäger); Gojani, Mauri (38. Praino)
Adliswil: Al Rekabe; Putignano, Grand, Vegezzi, Bosbach; Escobar, Boakye, Da Silva; Boussano, Oberholzer, Pina
Bemerkungen: Lachen/Altendorf ohne Franzen, Sego, L. Praino, Maurer, Ejupi (alle verletzt), Knobel, Curiger, Kurmann (abwesend)
Verwarnungen:  Vegezzi, Da Silva, Bosbach

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner