Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 23. Oktober
Grenchen 15 - FCLA 1
17 Uhr


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 24. Oktober
Team Furttal - FCLA 1
13 Uhr

Offene Stellen

Für die neue Saison suchen wir noch engagierte Trainer/Assistenten:
Junioren A JL
Weitere Auskünfte:
Duska Schwyter, 078 621 92 77

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele

Gesucht: Betreiber/in Clublokal
Lucas Huguelit, 079 833 00 69

Matchberichte - Team 1

07. September 2020

Glücklicher Derbysieg in Freienbach

ES/Der FC Lachen/Altendorf gewann in einem intensivem Spiel das March-Höfe Derby gegen den FC Freienbach schlussendlich mit etwas Glück mit 2:1 Toren. Die Höfner begannen stark und setzten die Lachner unter Druck und die frühe Führung nach einem wuchtigen Kopfballtor durch Machado war mehr als verdient. Die Märchler liessen sich nicht gross beirren und kamen je länger etwas besser ins Spiel. Nach einer grossartigen Vorarbeit durch Fatmir Gojani, welcher sich im Strafraum gekonnt durchsetzte und präzis auf Patrick Schuler vorlegte, welcher souverän das Ausgleichstor erzielte. Freienbach war der erwartet starke Gegner und wollte unbedingt den ersten Meisterschaftssieg anstreben. Immer wieder kamen sie gefährlich zum Abschluss, entweder mit hohen Bällen oder mit direkten Kombinationen wo die Lachner an diesem heutigen Sonntagnachmittag ungewohnt mehr Mühe bekundeten als üblich. Doch heute sollte dies nicht gross ins Gewicht fallen, denn mit viel Einsatz aller Spieler und einigen grossartigen Paraden von Maxi Cossa konnte ein weiteres Gegentor vermieden werden.  Lachen versucht je länger mit Konter erfolgreich zu agieren und Blerton Avdyli nutzte dann seine zweite grosse Chance zum vielumjubelten Führungstor aus. In den spannenden Schlussminuten ging es hin und her und jede Aktion brachte nochmals Gefahr auf beiden Seiten, doch Tore vielen keine mehr. Alles in allem ein glücklicher Derbysieg der Lachner in Freienbach wo der abtretende Coach Rafael Ocana Luque in den letzten Schlussminuten noch zu seinem letzten, verdienten Einsatz für die Lachner kam.  Die Lachner mit ihrem grossen Anhang nahmen den Sieg dankend an und Trainer Franci Pappone war mehr als erfreut über diesen Derbysieg in Freienbach und meinte: Solche Siege sind immer schön und die 3 Punkte nehmen wir natürlich gerne in die March.

Die nächste Partie ist am kommenden Samstag zu Hause im Peterswinkel um 18.00 Uhr gegen den FC Pajde aus Möhlin.

FC Freienbach  -  FC Lachen/Altendorf 1:2 (1:1):
Sportanlage Chrummen , Zuschauer 300 – SR C. Azevedo, M. Suter, P. Gakidis
Tore: 13.Min. 1 :0 Machado, 21.Min. Schuler Patrick 1 :1, 71. Min. Avdyli Blerton 1 :2
Lachen/Altendorf: Cossa; Maurer , Materazzi, Bakolli, Nosiadek (70. G.Praino); Duraku (88.
Rafael Ocana Luque ), Galvez , Avdyli, Schuler, Mattia (61. Baumann); Gojani (84. D.Mauri)

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner