Nächste Spiele

Team 1 (2. Liga Inter)
Samstag, 21. Mai
FCLA 1 - FC Grenchen 15
18 Uhr, Peterswinkel

Team 2 (3. Liga)
Samstag, 21. Mai
Wädenswil 1 - FCLA 2
18 Uhr, Beichlen


Frauen 1 (2. Liga)
Sonntag, 22. Mai
FCLA - Team Furttal Zürich
11 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

Gesucht: Matchspeaker für
die Team 1-Spiele
Trainer/innen für alle Alters-
Kategorien (Junioren)

News

23. Oktober 2020

"am Match"

 az. Wieder einmal „am Match“. Was ist zwischenzeitlich geschehen? Erfreuliches: Damen 1 und Herren 1 grüssen weiterhin ungeschlagen von der Tabellenspitze. Unerfreuliches: Das Corona-Virus grassiert immer noch, noch verstärkt. Wir alle können mit der strikten Einhaltung der Verhaltensregeln mithelfen, dass wir irgendwann wieder „freier“ werden können. Nicht die Behörden, das Virus bestimmt die Gangart. Überraschend kam die Kündigung des Clubhauswirtes. Hoffen wir, dass der Spielbetrieb aufrechterhalten werden kann und wir uns weiterhin „am Match“ treffen können. Möglichkeiten gibt es diesbezüglich beim FCLA stets genug. Neben den Erstteamlern zeigen auch alle anderen Teams gute Leistungen. Auch wenn das Resultat nicht immer wunschgemäss ausfällt. Das Team 2, immer sehenswert, versucht hartnäckig in der Spitzengruppe zu bleiben. Nicht alltäglich vorkommend, musste ihr Spiel vom Sonntag in Freienbach nach einigen Minuten abgebrochen werden (Unfall Schiedsrichter, Knöchelverletzung nach Fehltritt). Unnachgiebig wehren sich unsere „Innerschweizer“ JJA-Junioren mit Punkt für Punkt (vier Unentschieden) gegen die Relegation. Die B-Junioren mussten  im Spitzenkampf in Freienbach den Höfnern den Vortritt lassen. Die C-Junioren scheinen in der Promotion überfordert zu sein. Zufrieden schauen die Juniorinnen drein. Das Gleiche ist bei den Senioren zu beobachten, was von der Tabellenspitze aus mehr als begründet ist. Hervorragend organisiert, und deshalb einmal mehr bestens gelungen, ist die 24. Auflage des Fulbitos. Nach den Schulferien wird der Spielbetrieb bei den kleineren Mannschaften fortgesetzt. Auch hier lohnt es sich, einmal vorbeizuschauen. Das Hauptaugenmerk richtet sich aber auf den Spitzenkampf unseres Fanionteams vom Samstag um 18 Uhr im Peti. Bis dann „am Match“.

Und vielleicht noch dies: Wie gesagt, wir alle sind angehalten, uns an die Corona-Regeln zu halten. So ist doch auch zu erwarten, dass sich die Spieler auf dem Feld der gegenwärtigen Lage bewusst sind und einen Torerfolg ohne den gewohnten „Haufen“ mit Küssen und Umarmen feiern. Auch auf das unappetitliche und im Moment auch gefährliche Spucken kann ruhig verzichtet werden. Wir klatschen gerne mit. Wünschen und freuen uns auf viele FCLA-Tore und lassen uns von einem „zeitgemässen Performen“ überraschen. Hopp Lache!

 

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • bank linth
  • allianz
  • streuli
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • ole transporte
  • PropertyOne
  • schwyzer kantonalbank
  • WSR & Partner
  • b kistler