Aktuell

Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Winterpause


Frauen 1 (3. Liga)
Winterpause

Offene Stellen

News

14. Oktober 2019

Team 1: Vorschau Freienbach

Nun ist es also so weit. Das langersehnte Derby zwischen dem FC Lachen/Altendorf und dem FC Freienbach findet am Dienstagabend statt. Gespielt wird in der March, auf dem Peterswinkel. Die renovierte Sportanlage hat in der vergangenen Woche seine Feuertaufe mit Bravour bestanden. Während unter der Woche das Fulbito stattfand, gab es am Freitagabend ein besonderes Highlight. Das Fanionteam des FCLA durfte sich je 45 Minuten lang mit den Grasshoppers und dem FC Schaffhausen messen. Gab es gegen die Munotstädter noch ein 0:3, konnte man sich mit einer beachtlichen Leistungssteigerung gegen GC ein 1:1 erkämpfen. Toni Avdyli sorgte für Jubel, Trubel, Heiterkeit mit seinem Tor. Diese Euphorie gilt es mitzunehmen gegen Freienbach. Die Höfner legten einen durchwachsenen Saisonstart hin. Mittlerweile hat sich das Team von Trainer Michael Kälin wieder fangen können und befindet sich im Aufwärtstrend. Fraglich wird sein ob Goalgetter Luca Mattia auf Lachner Seite auflaufen wird. Der Stürmer brach sich gegen Grenchen bei einem Zweikampf die Hand. ‘’Ich möchte unbedingt dabei sein’’, so die Aussage von Mattia. Sollte er nicht zum Einsatz kommen wäre Toni Avdyli mehr als bereit seine Position einzunehmen. Der 25-Jährige Angreifer laborierte seit längerem an einer Knieverletzung. Am Freitag zeigte er sich jedoch sehr präsent und war ein richtiger Aktivposten im Lachner Spiel gegen die Grasshoppers. Ebenfalls angeschlagen ist Jerome Baumann. Der ehemalige Freienbacher wurde am Triangulaire bewusst geschont, da er Probleme an den Adduktoren hat. Man hofft bei Lachen, dass er bereit ist am Dienstag. Ansonsten kann Lachen Trainer Francesco Pappone aus dem Vollen schöpfen. Das Kader ist sehr breit und jede Position kann gleichwertig doppelt besetzt werden. ‘’Dieser Fakt ist sehr wichtig. Wir konnten während der Saison bereits 4-5 Ausfälle kompensieren’’, so Francesco Pappone. Baumann ist nicht der einzige Spieler mit Höfner-Vergangenheit. Auch Ilir Bakolli, Simone Materazzi, Luca Mattia, Shkelzen Iseni und Mato Sego haben in ihrer Karriere bereits die Farben Freienbachs getragen. An der Motivation wird es mit Bestimmtheit nich fehlen bei den Märchlern. ‘’Wir müssen unserer Linie treu bleiben und dem Gegner unser Spiel aufdrücken’’, so der FCLA Trainer über die Taktik. Spiele unter der Woche schreiben teils sehr spezielle Geschichten. Dies zusammen mit einem hochkarätigen Derby, wird ein echter Fussball Leckerbissen. Der einheimische Verein hofft natürlich auf zahlreiche Unterstützung der Fans. In einem Derby können auch die Fans der beiden Mannschaften ausschlaggebend sein.

Lachen/Altendorf – Freienbach
Dienstag, 20 Uhr, Peterswinkel

 

 

 

 

 

 

 

 



 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • allianz
  • bank linth
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • streuli
  • schwyzer kantonalbank
  • PropertyOne
  • WSR & Partner