Aktuell

Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga Inter)
Winterpause


Frauen 1 (3. Liga)
Winterpause

Offene Stellen

News

17. Juni 2019

A ersetzt C

az. Die Ca-Junioren des FC Lachen/Altendorf müssen sich, trotz des 4:4 unentschieden ausgegangenen Abschlussspiels gegen United Zürich, aus der Coca-Cola-League verabschieden. Mit dem Aufstieg in die oberste Regionalklasse und dem knapp verpassten Finaleinzug im Cup, kann das Team von Urs Albrecht insgesamt auf eine gute Saison zurückblicken. Schlussendlich fehlte halt der eine oder andere durchaus mögliche Sieg und demzufolge die notwendigen Punkte. Mit dem Aufstieg der Junioren A bleibt der FCLA aber weiterhin in der Coca-Cola Junior League vertreten. Die Mannschaft der ältesten Juniorenkategorie, von Dany Tellenbach und Pepe Praino trainiert, hat sich mit guten Leistungen in die Favoritenrolle für den Aufstieg gespielt. Ein Punkt fehlte noch auf Leader Höngg. Mit dem unerwarteten Forfait von Schlussgegner United Zürich kamen die Lachner schliesslich „tatenlos“ zu den noch fehlenden Punkten und damit zum Gruppensieg, was zugleich den Aufstieg bedeutete. Das Märchler Team hätte sich gerne der sportlichen Aufgabe gestellt. Tabellenführer Hönggs Aerger über das Verhalten des Lachner Gegners ist verständlich.

 

 

 

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • allianz
  • bank linth
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • streuli
  • schwyzer kantonalbank
  • PropertyOne
  • WSR & Partner