Nächste Spiele FCLA-Fanionteams

Team 1 (2. Liga)
Samstag, 25. Mai
FCLA 1 - Altstetten ZH 1
18 Uhr, Seefeld

Frauen 1 (2. Liga)
Samstag, 25. Mai
FCLA 1 - Thayngen 1
19 Uhr, Peterswinkel

Offene Stellen

News

26. Februar 2019

Kant. J+S-Fussballmeisterschaft in Altendorf

Die Spielgemeinschaft Schwyz-Ibach und der FC Einsiedeln konnten sich als Kantonalmeister 2019 feiern lassen.

az. Einmal mehr war die vom Verband Schwyzerischer Fussball-Clubs (VSFC) alljährlich organisierte, zweitägige Hallenfussball-Meisterschaft für Junioren ein voller Erfolg. Die Zusammenarbeit mit dem Gastgeberverein FC Lachen/Altendorf, vertreten durch die Frauenabteilung, klappte hervorragend. Es wurde an beiden Tagen guter Fussballsport geboten. Davon liess sich auch Mario Agostini vom Sportamt Schwyz bei seinem Besuch am Samstag überzeugen. Ein spezielles Lob verdienten die Spieler für die Fairness und das Spielleiter-Sextett für ihre engagierte Arbeit. Im nächsten Jahr findet der Anlass in Ibach statt. Es wird die 25. Austragung sein.

turnierleitung 2019
Unser Schiri Zoran hatte auch die Turnierleitung gut im Griff

Spielgemeinschaft Schwyz-Ibach beherrscht die C-Junioren
Die SG Schwyz-Ibach hat den endgültigen Wanderpreisgewinner Einsiedeln abgelöst. Mit klaren Ergebnissen wurde sie verdient Kantonaler Hallenfussballmeister 2019 und damit Gewinner des neuen, von KS-Sport Siebnen gestifteten Wanderpreises. Das Coci-League-Team der Spielgemeinschaft der beiden Clubs Schwyz und Ibach zeigte sich äusserst souverän. Ausser einem 4:4-Unentschieden gegen Freienbach resultierten lauter Siege. Auch im Halbfinal (8:0 gegen Goldau) und im Final (6:1 gegen Küssnacht, das sich in letzter Sekunde mit 3:2 in den Final gerettet hatte) kannten sie keine Gnade. Freienbach lieferte mit dem dritten Rang das Bestresultat der Ausserschwyzer. Sie setzten sich im kleinen Final gegen Goldau durch und verhinderten damit den dreifachen Innerschwyzer Erfolg. Buttikon im 5. Rang, stellte das beste Märchler Team, unmittelbar vor den beiden Heimteams des FC Lachen/Altendorf.

winner c 2019

Der B-Titel geht ins Klosterdorf
Im Wettbewerb der B-Junioren entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen  Küssnacht-Weggis, Einsiedeln  a, Goldau und Schwyz-Ibach. Schliesslich setzten sich die zwei Erstgenannten im Halbfinal durch. Schwyz-Ibach kam im kleinen Final im Penaltyschiessen auf Platz 3. Im Final revanchierten sich die Einsiedler für die einzige Gruppenspiel-Niederlage gegen Küssnacht-Weggis und boten so der vorherrschenden Innerschwyzer Übermacht Paroli. Als bestes Märchler Team klassierte sich Tuggen auf Platz 5, unmittelbar vor Freienbach und dem Heimteam Lachen/Altendorf.

winner b 2019

 

Rangliste Junioren C: 1. SG Schwyz-Ibach, 2. FC Küssnacht, 3. FC Freienbach, 4. SC Goldau, 5. FC Buttikon, 6. FC Lachen/Altendorf b, 7. FC Lachen/Altendorf a, 8. FC Einsiedeln, 9. FC Brunnen, 10. SC Siebnen, 11. SC Schwyz, 12. FC Muotathal.

Rangliste Junioren B: 1. FC Einsiedeln a, 2. SG Küssnacht-Weggis, 3. SG Schwyz-Ibach, 4.SC Goldau, 5. FC Tuggen, 6. FC Freienbach, 7. FC Lachen/Altendorf, 8. FC Einsiedeln b, 9. FC Ibach, 10. FC Wollerau, 11. FC Brunnen, 12. SC Siebnen.

Fotos Alois Züger

teams

spiel und trainingsbetrieb

praesis blog

verein

  • allianz
  • bank linth
  • gutenberg
  • huerlimann treuhand
  • marina lachen
  • ole transporte
  • streuli
  • schwyzer kantonalbank
  • PropertyOne
  • WSR & Partner